Mittwoch, 31. Juli 2013

Microsoft Office für Android ist da - leider erstmal U.S.-only

Gerade eben habe ich auf androidcentral gelesen, dass nun von Microsoft eine Android-App veröffentlicht wurde, mit der es möglich ist die eigenen Word, Excel, Powerpoint und andere Dateien zu lesen und zu bearbeiten.
Leider ist die App bisher nur in den USA verfügbar und auch nur für Office 365 Abonnenten.
Voraussetzung ist zudem Android 4.0 oder höher. Eine Tablet-Version ist nicht geplant.
Microsoft empfiehlt hier die Nutzung der Webanwendungen.
Es wird auch keine alleinstehende oder kostenlose App geben.

The Verge schreibt zudem, dass die App im Grunde mit der Version fürs IPhone identisch ist.
Wie in der IPhone App ist es in der Android-Version auch möglich neue Dateien zu erstellen.
Die Bearbeitungsoptionen sind, wie in der Windows Phone- und IPhone-Version, eher beschränkt, da die App vor allem für Korrekturen, Kommentare und Formatierung gedacht ist.
Grundlegende Funktionen wie Fett, Kursiv und Schriftfarbe sind vorhanden, mehr wird man allerdings nicht vorfinden.

Die Dokumente werden alle ihm Microsoft eigenen Cloudspeicher SkyDrive gespeichert und sind über die Android-App per Mail teilbar.
Die Eigenschaften des Dokuments sind nicht änderbar, einzig der Dateiname bildet davon eine Ausnahme.
Im Gegensatz zur IPhone App setzt die Android-Version eine bestehendes Office 365 Abonnement voraus, da es keine Möglichkeit zum Erwerb eines solchen gibt.

Heute startet die Anwendung nur in den USA, 33 Sprachen und 117 Märkte sollen aber noch folgen.

Link zur App im Google Playstore

Quelle: androidcentral, the Verge
Google+